Kontakt

Schulstraße 1a
46459 Rees-Bienen
Tel. +49 2851 - 96 30-0
Fax. +49 2851 - 96 30-59

info@bleckmann.de

xing
top kontaktieren drucken empfehlen

MESOLager

Für Ihr individuelles Lagermanagement mit WinLine

MESOLager integriert Ihre Lagerstruktur effektiv in Ihr mesonic ERP-System. Mehr Effizienz, Transparenz und Mobilität für Ihre speziellen Anforderungen an Ihre Lagerverwaltung.

 

Version 3.6 erhältlich – erfahren Sie mehr auf dieser Seite!

MESONICLager Box by Bleckmann Informationssysteme

Das kann MESOLager

 

MESOLager erweitert das modulare mesonic WinLine ERP-System zur Optimierung Ihrer Lagerverwaltung. MESOLager bildet Ihre Warenströme im Warenwirtschaftssystem auch auf mobilen Terminals ab und schafft Überblick und Effizienz.

 

MESOLager

 

  • bietet effektives Lagermanagement
  • verwaltet Ladungsträgerbestände bei Bedarf
  • managt Inventuren
  • erlaubt mehrstufige Kommissionierung
  • sorgt für Qualitätssicherung des Wareneinganges
  • kümmert sich um Bestandsbuchung im Rahmen der WinLine Produktion
  • ermittelt automatisch Frachtkosten
  • bietet diverse Auswertungsoptionen für Ihre Lagerverwaltung

 

 

MESOLager Version 3.6

Highlights
 

  • Für Ihr individuelles Lagermanagement mit WinLine entwickeln wir MESO Lager stets weiter. Die Version MESO Lager 3.6 haben wir um die Logistikanbindung an MHP V-LOG erweitert. Dafür haben wir einige neue Einstellungen in der Versandart hinzugefügt. Darüber hinaus gibt es neue Stammfenster für Frachtführer, Servicearten und Frankaturen (Incoterms). So können während der Kommissionierung erfasste Daten zum Ladungsträger, zur Versandart o. ä. an das Programm V-LOG übegeben werden, um dort die Daten an den Frachtführer zu übermitteln. Anschließend lässt sich ein Versandetikett drucken sowie die Sendungsnummer zurück an MESOLager übergeben und im Ladungsträger speichern.
  • MESOLager gibt es jetzt als mobile Anwendung mit einer Auflösung von 480x800.
  • MESOLager 3.6 bietet erstmals die Unterstützung für Kundenverweise (zu Kundenaufträgen) im Wareneingang, wenn in WinLine Reservierungen genutzt werden.
  • Zudem haben wir neue Einstellungen für die Abbildung von Logistikdienstleistungen für externe Kunden (Kontraktlogistik) im Personenkonstenstamm hinzugefügt. Dafür sind entsprechende Blindlabels bereitgestellt.
     

 

Weitere Neuerungen

 

  • In MESOLager 3.6 haben wir die Unterstützung verschachtelter Handelsstücklistenartikel (eine Handelsstückliste in einer Handelsstückliste) für die Kommissionierung (mobil und stationär) ergänzt.
  • Die Preisfindung für die Ladungsträgerartikel beim Import in WinLine wurde hinzugefügt.
  • Es gibt einen neuen Button „Einstellung speichern“ in der Druckauswahl (mobil und stationär), um die angehakten Berichte bzw. Etiketten zu speichern.
  • Für den Bewertungspreis kann im Versanddatenstamm die neue Einstellung „Abzug in Prozent“ vorgenommen werden. So lässt sich für Frachtartikel der Bewertungspreis anpassen.
  • Es gibt die Möglichkeit, das Lieferdatum statt des Auftragsdatums bei der Kommissionierung in der mobilen Version anzuzeigen.
  • Neu ist auch die Lagereinstellung für die Vorbelegung der Bestandszusatzinformationen, z.B. des Artikelbestandsstatus, bei Fertigteilen (nur Identartikel) in der Produktionsintegration.
  • In MESOLager.BDE wird bei der Suche nach einem Produktionsauftrag, z. B. in der BDE im Suchfeld, nun auch in der Notiz des Produktionsauftrags nach dem eingegebenen Suchbegriff gesucht.
  • MESOLager.Mobil (kleine Auflösungen) verfügt über ein neues Fenster zur Änderung der Arbeitsstation und der Lagerplatzvorbelegungen im Hauptmenü.
  • Im MESOLager und MESOLager.Admin Hauptfenster gibt es zwei neue Buttons für den Aufruf dieses Changelogs (einmal für Release und einmal für Beta) im Info Ribbon.
  • Wir haben Tooltips für viele Ribbon Buttons aktiviert.
  • Die Version punktet durch viele feine Stabilitätsverbesserungen.

 

MESOLager Version 3.5

Das neue Update auf MESOLager Version 3.5 beinhaltet zahlreiche Modul-Optimierungen, Systemerweiterungen und Verbesserungen in den Bereichen Performance und Systemintegration. Highlight der Weiterentwicklung ist das gänzlich neue Modul „Fremdfertigung“

 

 

Neues Modul: Fremdfertigung

 

  • Belegerstellung für die Beistellung von Rohmaterial
  • Wareneingang Fertigprodukt im Lager (Eingangslieferschein)
  • Produktionsmenge fertigmelden (Menge aus Eingangslieferschein) und Abbuchung der Bestellware vom externen Fertiger (Kundenlager)

 

Sämtliche Neuerungen im Überblick:

 

  • Unterstützung der WinLine Reservierungen im Modul BDE

 

  • Neuer Belegtyp „Kommissionsauftrag“ – ähnlich „Transportauftrag“, jedoch ausschließlich zur Kommissionierung von Ware für einen Produktionsauftrag. Bei Anlage werden automatisch entsprechende Lagerplätze anhand der Bedarfe vorgeschlagen. (Reservierungen werden berücksichtigt)

 

  • Im Fenster „Transportvorschläge generieren“ neuer Reiter „für Lagerplätze“ – ermitteln der Bedarfe von Artikelzuordnungen auf Lagerplätzen und Erstellen entsprechender Transportvorschläge.

 

  • Im Bereich „Transportaufträge“ neue Lagereinstellung „Ziellagerplatz Transportaufträge“ –Steuerung Standardvorbelegung des Ziellagerplatzes bei Anlage eines Transportauftrages. Bei Abschluss eines Produktionsauftrages/-stapels in der BDE, übersteuert diese Einstellung zudem die bisherige Ermittlung anhand von Lagerplatzklassen für den Transportauftrag des Fertigteils.

 

  • Mobil: Anzeige ABC-Klasse von Artikeln als Textinfo bei „Wareneingang /Positionsübersicht“ sowie bei „Wareneingang/Positionsbearbeitung“

 

  • BDE: Aufruf der anonymen Zugangs- und Abgangsbuchung hinzugefügt

 

  • In den Fenstern „Druckerwarteschlange“ und „Lagerbestandsbewertung“ wurde das ursprüngliche Datagrid durch das aktuelle DevEpress Datagrid ersetzt.

 

  • Nachkommastellen-Einstellung aus WinLine wird bei der Darstellung von Mengen komplett unterstützt (mobil und stationär)

 

  • Berücksichtigung "Teilliefersperre" im Belegkopf bei Verkaufsaufträgen, Einkaufsretouren und beim Transportbeleg Warenausgang. Bei gesetzter Option "Teilliefersperre auf Belegebene" keine automatische Freigabe von Belegen – falls in Lageroptionen aktiviert. Sofern Artikel/Produkte nur teilweise verfügbar, manuelle Freigabe ebenfalls nicht möglich. Rotes Symbol mit Paket in der Spalte „Verf.“ signalisiert diesen Status.

 

  • Erweiterung Fenster „Wareneingang“ um einen Button zur Archivvorschau eingefügt.

 

  • Im „Warenausgang“ wird bei lagerneutralen Artikeln die Menge „Ist“ anhand der Menge „Soll“ vorbelegt

 

  • Neues Setup- und Updatetool, welches die Implementierung beschleunigt und vereinfacht

 

  • Option einer globalen Login-Sperre bei Updates und Systemwartung

 

  • Performance-Optimierungen für den Jahresabschluss
Die Grundfunktionen von MESOLager

 

Lagermanagement mobilisieren - Potenziale aktivieren

 

Mittels mobiler Endgeräte mit integrierten Barcodescannern werden Lagerbewegungen schnell und komfortabel in Echtzeit verbucht. MESOLager unterstützt die gängigen Barcodetypen und erstellt die Barcodebeschilderung von Lagerplätzen und Artikeln mit einem Klick. Weil das Mobilgerät schon beim Einlagern anzeigt, wo der Artikel lagert und den Kommissionierer leitet, werden Falschentnahmen verhindert, Wege abgekürzt und kostbare Zeit gespart.

 

 

Das Lager sehen, das Lager verstehen

 

Legen Sie Ihre Lagerverwaltung anhand von bis zu sechs verschiedenen Merkmalen an und strukturieren Sie es zum Beispiel in Halle, Zone, Gang, Regal, Ebene und Lagerplatz. Reservieren Sie die optimalen Lagerplätze für Topseller wie auch selten nachgefragte Artikel.

 

 

Schalten und (ver-)walten

 

Die Belegsteuerung, als Schaltzentrale von MESOLager, verschafft Ihnen den vollständigen Überblick über den Status aller vorhandenen Belege - selektiert nach Einkauf, Verkauf und Retouraufträgen. In der Belegsteuerung können Sie Aufträge freigeben, sperren, zurücksetzen und nachverfolgen – und das praktisch papierlos.

 

 

Wareneingang

 

Verbuchen Sie den Wareneingang in Echtzeit - schon bei der Eingangsprüfung. Buchen Sie die Einlagerung der Artikel in Kommissionierungs-Lagerplätze bequem mit Mobilgeräten und Barcodescannern und nutzen Sie ggf. den Einlagerungsvorschlag von MESOLager.

 

 

Mehr Effizienz bei Warenentnahme und Kommissionierung

 

Weil sich Lagerartikel für beliebig viele Aufträge kumuliert entnehmen lassen, sparen Sie Personal. Entnommene Artikel werden in der Verpackungszone auftragsbezogen kommissioniert und auf Wunsch direkt die Frachtkosten ermittelt. Praktisch: Dank der Versandzusammenstellung lassen sich Sammel-Lieferscheine drucken.

 

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

 

  • Ablösung der Zettelwirtschaft
  • Tatsächliche Warenströme im Lager werden transparent
  • Lagerkosten sinken dank optimierter Lagerverwaltung
  • Effizienteres Einlagern und Kommissionieren spart Zeit
  • Hohe Transparenz vermeidet Inventurdifferenzen
  • Mobile Endgeräte ermitteln kürzeste Wege
  • Integrierte Barcodescanner vermeiden Entnahmefehler
  • Reduzierung von Entnahme- und Kommissionierungsfehlern führt zu einer Qualitätsverbesserung gegenüber Ihren Kunden und zu weniger Reklamationen
  • Effizientes Controlling des Lagerbestandes verschafft totalen Überblick
  • Insellösungen in Excel, Word, oder sonstige Programme werden abgelöst

 

MESOLager – jetzt mit Alexa Sprachsteuerung!

Alexa vereinfacht die Lagerlogistik

 

Freihändiges Abfragen von Lagerdaten, Lagerorte einfach finden und Bestände auf mobilen Endgeräten ablesen – das klingt nach Zukunftsmusik? Wir machen es heute schon möglich und zwar mit MESOLager Alexa. 

 

 

Dass wir uns mit Lagern, mesonic und Tablets als Eingabemedium auskennen, ist bekannt. Doch eine Frage ließ unsere Entwickler nicht los: Wie können wir Lagersoftware intuitiv bedienbar machen? Unser Ziel dabei: schnelles und müheloses Abfragen von Lagerdaten ermöglichen. Die Lösung: eine Kombination aus Software und Sprachassistent. Dafür hat sich unsere Abteilung „Jugend forscht“ Alexa zu eigen gemacht. Die digitale Sprachplattform von Amazon lässt sich durch Alexa Skills erweitern. Diese Apps können Nutzer über eine kurze gesprochene Wortkombination aktivieren, um gewünschte Daten abzurufen.

 

Über WebServices ist Alexa mit MESOLager verknüpft. Lagermitarbeiter können Artikeldaten wie Bestände oder Lagerorte per Sprachsteuerung abfragen und sich dabei ohne Gerät bewegen. Ob einzelne Artikel, mehrere Artikel mit ähnlicher Bezeichnung oder komplette Artikelgruppen –  alle Lagerdaten werden nach dem Sprachaufruf auf einem verbundenen, mobilen Endgerät übersichtlich dargestellt. Intuitiv, jederzeit und überall – so sehen neue Lösungen für die Lagerlogistik aus.

 

 

So funktioniert die Suche – ein Beispiel:

 

  • Einzelner Artikel
    Aufforderung: Alexa, frage MESOLager nach dem Lagerbestand für „Eiweißpulver Arnold“.
    Antwort: Der Lagerbestand für den Artikel „Eiweißpulver Arnold“ beträgt 83 Kilogramm.

 

  • Mehrere Artikel
    Aufforderung: Alexa, frage MESOLager nach dem Artikel „Fahrrad“!
    Antwort: Ich konnte zehn Artikel mit der Bezeichnung „Fahrrad“ finden. Der Lagerbestand für den Artikel „Fahrrad MF 1012 rot" beträgt 991 Stück.

 

  • Artikelgruppe
    Aufforderung: Alexa, frage MESOLager nach der Gruppe „Fahrräder“!
    Antwort: Es befinden sich 219 Artikel in der Artikelgruppe „Fahrräder“.
MESOLager Version 3.4

MESOLager 3.4 - was ist neu?

 

Nachdem wir mit dem Launch von MESOLager 3.3. bereits zahlreiche Optimierungen und Performanceverbesserungen einführen konnten, bietet die zukünftige Version 3.4 nun weitere praktische Features und Verbesserungen. Aktuell befindet sich die Version 3.4 im Praxistest und wird nach Kundenfreigabe voraussichtlich im 4. Quartal 2017 zur Verfügung stehen.

 

Besonders erwähnenswert sind dabei die Unterstützung von WinLine-Reservierungen und eine mehrsprachige Oberfläche (englische Übersetzung in Vorbereitung). Zudem wurde eine Bedarfsvorschau nach WinLine-Vorbild ebenso implementiert, wie ein Schnellumstellungsassistent für die Versandartenzuordnungen in Personenkonten.

 

Ebenfalls praktisch und sinnvoll: die Verarbeitung externer Druckaufträge aus WinLine direkt im MESOLager-Druckserver.

 

 

Nachfolgend finden Sie sämtliche Neuerungen in der Gesamtübersicht:

 

  • Unterstützung von WinLine-Reservierungen in den MESOLager-Prozessen „Kommissionierung“ und „Entnahme“
    • Neue Maske für die globale Darstellung aller Reservierungen im Lager
    • Neue Maske für die Anzeige der Reservierungen zu einem Beleg oder Entnahme
    • Belegarten kann ein Lagerbereich zugeordnet werden (z.B. für mehrere Standorte)
  • Überarbeitete Bedarfsvorschau nach dem Vorbild der WinLine zur Anzeige der Reservierungen und Dispozeilen der WinLine
  • Neuer Schnellumstellungsassistent für die Versandartenzuordnungen in den Personenkonten zur einfachen Massenumstellung von Versandarten bzw. der Hinterlegung neuer Versandarten für eine große Anzahl von Personenkonten
  • Verarbeitung externer Druckaufträgen aus der WinLine im MESOLager Druckserver
    • Druck von Lieferscheinen auf einem Drucker, der im Lager hinterlegt ist
    • Steuerung über die Arbeitsstation
  • Unterstützung einer mehrsprachigen Oberfläche
    • Übersetzung ins Englische befindet sich derzeit in Arbeit
  • Neue Felder für Lagerbereiche: Bestände nicht verfügbar
    • Auslösen von Sperrzeilen in der WinLine bei Buchungen auf Lagerplätzen bestimmter Lagerbereiche mit Option: Bestände nicht verfügbar
    • Neue Lagereinstellungen für den Sperrvermerk in der WinLine bei Sperrungen in bestimmten Lagerbereichen mit Option: Bestände nicht verfügbar
  • Änderungen der Freigabe eines Belegs, eines Transportauftrags oder eines Produktionsauftrags auch im Reiter „In Bearbeitung“ ermöglicht
  • Anzeige der Datumswerte für Anlage und Änderung in der WinLine im Personenkontenstamm ergänzt
  • Lagereinstellungen für eine Datensatzbeschränkung in der BDE erweitert
    • Berücksichtigung der max. Anzahl beim Lesen der Produktionsstapel und -aufträge
    • Neues mobiles Fenster zur Bearbeitung der Anzahl der Datensätze in der BDE
  • ​Produktionsauftragssplittung nach Freigabe in der Produktionsauftragssteuerung implementiert (dient zur parallelen Bearbeitung in der BDE)
    • Lagereinstellung für die autom. Splittung von Produktionsstapeln und -aufträgen nach Arbeitsschritten hinzugefügt
  • Berücksichtigung des Status evtl. abgeschlossener Positionen/Arbeitsschritte bei der Analyse der Bedarfe für die Produktion und den Verkauf
  • BDE: Aktivierung der Scan-Funktionalität in der Positionsliste der Stapel- bzw. Auftragsanzeige
  • BDE: Bei hinzugefügten Positionen die Erfassung von SOLL-Mengen ermöglicht, um eine Eingabe von Teilmengen zu ermöglichen
  • BDE: Das Hinzufügen gleicher Artikelnummern (Rohstoffe) in einem Arbeitsschritt unterbunden
  • BDE: Neue Einstellungen „Nächste Produktionszone anzeigen“
  • Eigene Verwaltung für Produktionsdokumente hinzugefügt mit Anzeige in der BDE
    • Anzeige von Archiv- und Produktionsdokumenten in externem Fenster kann über Arbeitsstation gesteuert werden
  • Anzeige der Warn- und Sperrtexthinweise im Personenkonto und Prüfung der Hinweise in den Belegprozessen
  • In der Druckauswahl wurde die Eingabe der Anzahl von Kopien ermöglicht
  • Es stehen neue Auswertungen für Stammdaten zur Verfügung
  • Neue Menüpunkte im MESOLager.Admin zum Zurücksetzen aller Artikel und Personenkonten für eine  Neusynchronisation
  • Die Spotlight-Suche in MESOLager unterstützt nun die WinLine Version 10.3
MESOLager Version 3.3 - jetzt durchstarten!

Die wichtigsten Neuerungen

 

Die Highlights der Version 3.3 sind die konsequente Optimierung der Beleg- und Auftragssteuerung mit den Performanceverbesserung beim Lesen der Inhalte und dem Austausch der Tabellenkomponenten, mit denen es jetzt auch möglich ist die angezeigten Belege nach individuellen Möglichkeiten zu gruppieren, zu filtern und zu suchen. Zudem werden jetzt auch alle Prioritätsänderungen bei Belegen und Produktionsaufträgen im Audit protokolliert.
Zusätzliche Sichten und Auswertungen für die Produktionsaufträge sind durch die Maschinenansicht und den Grafischen Leitstand ebenfalls in der Beleg- und Auftragssteuerung hinzugekommen.
Auch die Nachkalkulation wurde in dieser Version nochmals erweitert und verbessert: Hier ist es nun möglich aus Sicht der Rohstoffe die fertiggestellten Produktionsaufträge zu analysieren. Zudem ist es nun möglich komplette Stapel- bzw. Produktionsaufträge, sogenannte „Ausreißer“, aus der Analyse individuell auszuschließen.
Auswertungen und Stammdatenlisten wurden konsequent über viele Bereiche weiter vervollständigt.

 

Highlights MESOLager 3.3
 

  • Diverse neue Stammdatenlisten 

    • Lagerbereiche

    • Versandarten

    • Lagerplatzarten

    • Ladungsträgerarten

    • Lagerregeln

    • Artikelbestandsstatus

    • Zollstatus

    • Tarife und Zonen

  • Neuer Auswertungsreiter Rohstoffe in der Nachkalkulation

  • Individuelles Aus- und Einschließen von Produktionsstapeln aus der Nachkalkulation

  • Neue Protokollierung der Prioritätsveränderungen auf Belegen, Transportaufträgen und Produktionsstapeln und -aufträgen.
    Austausch der Komponente zur Darstellung der Stücklistenpositionen in der Beleg- und Auftragssteuerung, Maschinenübersicht etc. durch eine ein- und ausklappbare Baumansicht

  • Umstellung diverser Masken (Beleg- und Auftragssteuerung, Bestandsfensters, Buchungsjournal, Einlagerung etc.) auf neue Tabellenkomponente mit zusätzlichen Möglichkeiten der Summierung, der Gruppierung und Filterung und der Suche nach Inhalten.

  • Neuer Auswertungsknoten ‚Grafischer Lagerleitstand‘ in der Beleg- und Auftragsteuerung für Produktionsaufträge und -stapel. Darstellung der Inhalte in einem übersichtlichen Kalender nach Tag, Monat, Jahr, Gantt etc.

  • Performanceverbesserungen in der Beleg- und Auftragssteuerung

  • Neue Funktion zum Zurücksetzen von einzelnen Positionen eines Beleges mit dem Status 'In Bearbeitung' in der Beleg- und Auftragssteuerung

  • Unterstützung von Menge 2 Artikeln in der BDE

  • Zusätzliche Überwachung von angelegten ActionServer-Definitionen ermöglicht

  • Zusätzliche Angabe von Zusatz-EMail-Adressen für die Benachrichtigung bei Fehlen ermöglicht

  • In der Kommissionierung das Drucken von Artikel- und Adressetiketten ermöglicht.

  • In der Einlagerung die Lagerplatz-Mehrfachauswahl ermöglicht

  • In der Einlagerung das Drucken von Artikeletiketten ermöglicht
     

MESOLager - Version 3.2 ist startklar!

Die Ereignisse überschlagen sich. Die Weiterentwicklung von MESOLager schreitet so schnell voran, dass wir kaum Schritt halten mit der Kommunikation der Updates. Und so ist die Version 3.1 von MESOLager, kaum dass sie erfolgreich eingeführt war, auch schon in der neuesten Version aufgegangen. Die wichtigsten Features, die Version 3.2 für Sie 'auf Lager' hat, möchten wir Ihnen hier kurz vorstellen.

 

 

Die wichtigsten Neuerungen

 

Ein paar Highlights unter den zahlreichen neuen Features von MESOLager 3.2 sind die Möglichkeit von Lieferscheinen aus WinLine heraus zu stornieren, die Unterstützung von 2-Mengen Artikeln und Mengenfaktoren der Collis im gesamten Lager. Mit der neuen Option, einem Lagerplatz beliebig viele verschiedene Lagerbereiche zuordnen zu können, wird das Lager erheblich flexibler. Kosteten bisher bei vielen Buchungen eingefrorene Fenster wertvolle Zeit, so visualisiert jetzt bei vielen Aktionen ein neues Fenster den Fortschritt einer Buchung.

Kunden mit Betriebsdatenerfassung (BDE) freuen sich garantiert über die brandneue Nachkalkulation zur Auswertung von endgemeldeten Produktionsaufträgen, in der eine neue, voll dynamische Grid-Komponente (Bildschirmtabelle) zum Einsatz kommt. Und endlich können jetzt Prioritäten für Belege, Transportaufträge und Produktionsstapel bzw. -aufträge in der Beleg- und Auftragssteuerung auch manuell vergeben werden!

 

 

Highlights MESOLager 3.2

 

  • Neues Modul 'Belegstornierung'
    • Stornierungsmöglichkeit von Belegen aus WinLine mit Stornierung im Lager
  • Unterstützung von 2-Mengen Artikeln in allen Prozessen
  • Unterstützung von Mengenfaktoren der Collis im Lager
    • Einführung und Anzeige der Colli-Spalte in allen relevanten Masken
    • Lagerführung auf Basis des Colli-Verkaufes des Artikels
  • Neues Fenster ‚Nachkalkulation‘ zur Auswertung von endgemeldeten Produktionsaufträgen
    • Die Darstellung erfolgt über komplett neue und voll dynamische Grid-Komponente (Bildschirmtabelle), die Gruppierung, Summierung und Filterung direkt im Fenster ermöglicht und die Speicherung von verschiedenen Ansichten unterstützt
  • Einem Lagerplatz können nun beliebig viele, verschiedene Lagerbereiche zugeordnet werden
    • Beispiel: Ein Lagerplatz kann nun zum Lagerbereich „Wareneingang“ und gleichzeitig zum Bereich „Kommissionierung“ gehören
  • Neues Statusfenster für die Anzeige des Buchungsfortschritts in allen Belegprozessen (Fortschrittsbalken)
  • Neuer Bereich 'Maschinenübersicht' in Beleg- und Auftragssteuerung für die Anzeige aller an einer Maschine befindlichen Produktionsaufträge
    • Neue Berichte 'Maschinenübersicht' und 'Maschinenübersicht Stapel' in der Produktionsauftragssteuerung
  • Individuelle Maskenfarben für anonyme Zu- und Abgangsbuchung in den mobilen Masken zur deutlichen, visuellen Unterscheidung
  • Möglichkeit zur Eingabe des Lieferscheindatums im Wareneingang
  • Neue Einstellung zur Prüfung des Bestands von Ident-Artikeln (im gesamten Lager darf immer nur Menge 1 vorhanden sein)
    • Neues Fenster zur Prüfung und Ausbuchung von mehrfach vorhandenen Ident-Artikel Beständen
  • Neue Einstellung für einen Masken-Timeout in den anonymen Buchungen der mobilen Masken
    • Bei Inaktivität des Benutzers (Zeitdauer ist einstellbar) in der Anwendung wird die Buchungsmaske geschlossen und das Hauptmenü geöffnet
  • Zusätzliche Optionen in der Lagerbestandsübernahme (Inaktive Artikel buchen und nur Lagerbestände größer 0)
  • Manuelle Prioritätsvergabe für Belege, Transportaufträge und Produktionsstapel bzw. -aufträge in Beleg- und Auftragssteuerung
  • Neue Einstellung, um die Bemerkung in der anonymen Buchung als Pflichtfeld zu definieren
  • Neue Berichte zu den meisten Stammdaten im MESOLager.Admin und weiteren Stammdaten in MESOLager
  • Anzeige des Artikelbildes in der mobilen 'Anonymen Buchung' implementiert
  • Neuer Bericht 'Benutzerstammliste‘
  • Neue Berichte 'Produktionsübersicht' und 'Produktionsübersicht Stapel' in der Produktionsauftragssteuerung
  • Gesamt- und Differenzmengen errechnen nach Scan-Vorgang in den mobilen Inventurmasken

 

MESOLager - Einfach praktisch

Ihre Lagerverwaltung wird noch einfacher..

 

  • Benutzeroberflächen mit Ribbon-Controls für ein verbessertes Handling
  • Eine neue Volltextsuche mit einer schnellen, bereichsübergreifenden Ergebnisanzeige
  • Optimiertes Layout der mobilen Masken
  • Verbessertes bzw. erweitertes Berichtswesen
  • Für den internen Warenverkehr können optional Transportbegleitscheine gedruckt werden.
  • Erweiterte Statistiken
  • Grafischer Lagerleitstand in Baumform und in 2D-Darstellung
  • Detailierte Darstellung der Warenbewegungen im Lager durch das übersichtliche Buchungsjournal
  • Weiterentwickelte Integration zwischen WinLine und MESOLager, z.B. Anzeige von WinLine-Belegen in der Auftragssteuerung des Lagers oder Anzeige der WinLine-Bedarfsvorschau im Lager

 

So unterstützt MESOLager Ihr Lagermanagement
  • Inventurbuchungen
  • Manuelle Umbuchungen
  • Wareneingangsbuchung mit Qualitätskontrolle
  • Artikelinformationen und Artikelbestandsauskunft
  • Mobiler Etikettendruck
  • Anonyme Zugangsbuchung
Grundmodule
  • MESOLager Basissystem
    Lagerverwaltung mit Kommissionierung, Wareneingangsprüfung und Etikettenverarbeitung (Deutsch)

 

  • MESOLager Mehrplatzsystem
    Einzelbenutzer / User (named User) mit Nutzung mobiles Endgerät
    Einzelbenutzer / User (named User) Grundlizenz
 
  • MESOLager mobiler Benutzer
    Inklusive 2 Benutzer und Admin
 
  • MESOLager Benutzer
Zusatzmodule
  • Serien-  und Chargenverwaltung
  • MHD-Verwaltung
  • Multi-Order Kommissionierung
  • Multi-User Kommissionierung*
  • Einlagerungsstrategie
  • Nachschubsteuerung
  • Versandberechnung
  • Inventur
  • Grafischer Lagerleitstand
  • Integration Produktion
  • BDE Integration / Auftragszeiterfassung inklusive Maschinenleitstand
  • Konsilagerverarbeitung
  • Externe Fertigung* / Verlängerte Werkbank
  • Auskunftssystem
  • Belegstornierung

 

*Modul ist ab der Version 4 Verfügbar

Screenshots: Einfach praktisch

 

 

Unterstützung für Ihre Prozesse

 

 

Parallax-Background

Unsere Standorte

Bleckmann
Informationssysteme
Rees

Schulstraße 1a
46459 Rees-Bienen

Telefon +49 2851 - 96 30 0
Fax +49 2851 - 96 30 59

info@bleckmann.de

Standort anzeigen

Bleckmann
Informationssysteme
Mülheim an der Ruhr

Mainstraße 21
45478 Mülheim a.d. Ruhr

Telefon +49 208 - 58 87 198
Fax +49 208 - 58 87 199

info@bleckmann.de

Standort anzeigen

Bleckmann
Informationssysteme
Salzgitter

Moränenweg 90
38228 Salzgitter

Telefon +49 5341 - 86 26 86 0
Fax +49 5341 - 86 26 86 29

info@bleckmann.de

Standort anzeigen

Bleckmann
Informationssysteme
Stuttgart

Hauptstraße 42
71034 Böblingen

Telefon +49 7031 - 76 78 31
Fax +49 7031 - 76 78 92

info@bleckmann.de

Standort anzeigen